Schlagwort: Spinat

Rote Linsensuppe mit Spinat und gebackenen Kichererbsen

Rote Linsensuppe mit Spinat und gebackenen Kichererbsen

Winterzeit ist Suppen- und Eintopfzeit. Linsensuppe aus Tellerlinsen kennt jeder, schön mit Suppengrün, Kartoffeln und Würstchen. Wie bei Muttern.

Deshalb habe ich erst sehr spät rote Linsen für mich entdeckt. Geschmacklich finde ich sie recht ähnlich, allerdings sind sie schon in 10 Minuten gar. Und sie passen ganz hervorragend zu orientalischen und indischen Gewürzen.

Eier-Muffins mit Spinat und Champignons

Eier-Muffins mit Spinat und Champignons

Ei und Spinat gehören zusammen wie Nudeln und Ketchup. Diese wunderbare Kindheitserinnerung kann man aber nicht nur abends auf den Teller bringen, sondern auch in herrlich einfache Low-Carb-Muffins verwandeln und zum Brunch servieren.

Knusprige Bratkartoffeln ohne Vorkochen

Knusprige Bratkartoffeln ohne Vorkochen

Wenn es bei mir ein Küchencredo gibt (außer natürlich: Überbacken ist alles besser), dann ist es: Eine gute Köchin erkennt man an ihren Bratkartoffeln.

Ein typisch deutsches Essen, das auf keiner Gaststättenspeisekarte fehlen kann. Und natürlich hat jede Familie ebenfalls ihr eigenes Rezept und die von Omma sind immer am besten. Die einen schwören auf Butter, bei den anderen darf nur Schmalz in die Pfanne. Ob in Scheiben geschnitten oder gewürfelt, entfacht beinahe so viele Diskussionen wie die Frage: „Heißt es die oder das Nutella?“

Eins haben die meisten Rezepte gemeinsam: Man braucht unheimlich lange. Meistens müssen die Kartoffeln vorgekocht werden, man braucht Unmengen Fett und am Ende stinkt die ganze Hütte.

Bei mir nicht. Mein Rezept ist in 30 Minuten fertig, die Kartoffeln sind wunderbar knusprig und dabei relativ fettarm. Und natürlich stinkt die Wohnung auch nicht. Wenn überhaupt, dann durftet sie ganz wunderbar nach Kindheit.

 


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.