Süße Pfannkuchenrolle aus dem Ofen

Süße Pfannkuchenrolle aus dem Ofen

Nachdem mir und euch letztes Wochenende meine herzhafte Pfannkuchenrolle so gut gefiel, wollte ich heute einmal austesten, ob mir auch die süße Variante gelingt. Und siehe da: Wieder lecker. 🙂

Ich werde in den kommenden Wochen sicherlich die ein oder andere Variante der süßen Rolle testen, ein paar Ideen habe ich bereits in die Zutatenliste und das Rezept geschrieben. Denn bei dem Belag sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Obst, Nüsse, Nutella… legt einfach los! In meiner Rolle haben sich Apfel, Pflaume und Walnuss versteckt.

Wem der letzte Schritt zu frickelig ist, der kann diesen Ofenpfannkuchen selbstverständlich auch ungerollt auf den Teller bringen.

 

DifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time25 minsTotal Time40 mins

Pfannkuchenteig
 45 g Mehl
 90 ml Milch oder Pflanzenmilch
 1 Ei
 1 Prise Salz
 etwas Backpulver
 Süße nach Belieben
Belag
 Obst (z. B. Apfel, Pflaume und Banane)
 Nüsse (z. B. Walnüsse)
 Kräuter (z. B. Salbei, Minze)
 Süße (z. B. Honig, Ahornsirup)
 Marmelade oder Konfitüre

Pfannkuchenteig
1

Eier, Mehl, Milch, Backpulver, Salz und Süße nach Wahl (ich habe einen EL Stevia Streusüße genommen) zu einem glatten, recht flüssigen Teig verrühren. Das funktioniert am einfachsten mit dem Schneebesen.

15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal den Ofen vorheizen (175 Grad Ober-/Unterhitze) und euch um den Belag kümmern.

2

Wenn der Teig durchgezogen ist, gebt ihr ihn in eine kleine Back- oder Auflaufform (vorher mit Backpapier auslegen) und schiebt ihn ohne Belag für 5 Minuten in den Ofen.

Das verhindert, dass der Belag durchsuppt und ihr kriegt die Rolle später besser gerollt.

Belag
3

Während der Boden vorbackt, könnt ihr euch um die Belag kümmern. Ob Obst der Saison, Nüsse, Kräuter oder auch Marmeladen, Erdnussbutter und Nutella, eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Einzige Voraussetzung: Schneidet alles möglichst klein, schließlich wollt ihr den Pfannkuchen später noch aufrollen.

4

Verteilt den Belag auf dem Pfannkuchenboden und schiebt beides zusammen für weitere 20 Minuten in den Ofen.

5

Wenn der Pfannkuchen durch ist, solltet ihr ihn ohne Probleme mit Hilfe des Backpapiers aufrollen können.

Falls er sich unkooperativ zeigt:

» Für weitere 5 Minuten nur auf Backpapier ohne Form in den Ofen schieben, eventuell ist der Boden noch nicht ganz durch.
» Den Teig ruhig 2-3 Minuten abkühlen lassen, dann könnt ihr ihn generell besser händeln.

Ingredients

Pfannkuchenteig
 45 g Mehl
 90 ml Milch oder Pflanzenmilch
 1 Ei
 1 Prise Salz
 etwas Backpulver
 Süße nach Belieben
Belag
 Obst (z. B. Apfel, Pflaume und Banane)
 Nüsse (z. B. Walnüsse)
 Kräuter (z. B. Salbei, Minze)
 Süße (z. B. Honig, Ahornsirup)
 Marmelade oder Konfitüre

Directions

Pfannkuchenteig
1

Eier, Mehl, Milch, Backpulver, Salz und Süße nach Wahl (ich habe einen EL Stevia Streusüße genommen) zu einem glatten, recht flüssigen Teig verrühren. Das funktioniert am einfachsten mit dem Schneebesen.

15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal den Ofen vorheizen (175 Grad Ober-/Unterhitze) und euch um den Belag kümmern.

2

Wenn der Teig durchgezogen ist, gebt ihr ihn in eine kleine Back- oder Auflaufform (vorher mit Backpapier auslegen) und schiebt ihn ohne Belag für 5 Minuten in den Ofen.

Das verhindert, dass der Belag durchsuppt und ihr kriegt die Rolle später besser gerollt.

Belag
3

Während der Boden vorbackt, könnt ihr euch um die Belag kümmern. Ob Obst der Saison, Nüsse, Kräuter oder auch Marmeladen, Erdnussbutter und Nutella, eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Einzige Voraussetzung: Schneidet alles möglichst klein, schließlich wollt ihr den Pfannkuchen später noch aufrollen.

4

Verteilt den Belag auf dem Pfannkuchenboden und schiebt beides zusammen für weitere 20 Minuten in den Ofen.

5

Wenn der Pfannkuchen durch ist, solltet ihr ihn ohne Probleme mit Hilfe des Backpapiers aufrollen können.

Falls er sich unkooperativ zeigt:

» Für weitere 5 Minuten nur auf Backpapier ohne Form in den Ofen schieben, eventuell ist der Boden noch nicht ganz durch.
» Den Teig ruhig 2-3 Minuten abkühlen lassen, dann könnt ihr ihn generell besser händeln.

Süße Pfannkuchenrolle aus dem Ofen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.