Kürbis-Spinat-Lasagne

Kürbis-Spinat-Lasagne

Ich habe es schon wieder gemacht: Ich habe mit Kürbis gekocht. Die Butternut-Liebe hat mich – die Kürbis-Verächterin – voll erwischt. Und heute habe ich ihn in die schönste Form gebracht, die eine Mahlzeit haben kann: Es gibt Lasagne. Meine zweite, große Liebe.

Das Gericht ist für meine Verhältnisse relativ aufwendig, aber es lohnt sich. Garantiert.

 

DifficultyIntermediate

Yields2 Servings
Prep Time15 minsCook Time1 hr 15 minsTotal Time1 hr 30 mins

 6 Lasagneplatten
 ½ Butternut-Kürbis
 200 g Blattspinat (TK)
 100 ml passierte Tomaten
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 20 g Parmesan
 30 g Käse, gerieben
 40 g Frischkäse
 30 ml Sahne / Cremefine
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Thymian

1

Eine kleine Auflaufform etwa zwei Finger hoch mit Wasser füllen. Den Kürbis entkernen und mit der Schnittfläche nach unten darin bei 150 Grad ca. 30 Minuten garen. Man sollte ihn danach problemlos aus der Schale löffeln können.

2

Das Kürbisfruchtfleisch mit einer halben gewürfelten Zwiebel, einer Knoblauchzehe, dem Parmesan, Sahne / Cremefine und ein paar EL Wasser pürieren. Ich habe dafür einfach etwas Wasser aus der Auflaufform genommen.

Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Muskatnuss würzen.

3

Die restliche Zwiebel und Knoblauchzehe unter den aufgetauten Spinat heben. Den Frischkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4

Die passierten Tomaten leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Jetzt wird geschichtet:
✓ erste Hälfte der Kürbismasse
✓ zwei Lasagneplatten
✓ Blattspinat
✓ zwei Lasagneplatten
✓ zweite Häfte der Kürbismasse
✓ zwei Lasagneplatten
✓ Tomatensoße
✓ Käse

Die Menge der Lasagneplatten müsst ihr je nach Größe der Auflaufform ggf. etwas anpassen.

6

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten überbacken.

Ingredients

 6 Lasagneplatten
 ½ Butternut-Kürbis
 200 g Blattspinat (TK)
 100 ml passierte Tomaten
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 20 g Parmesan
 30 g Käse, gerieben
 40 g Frischkäse
 30 ml Sahne / Cremefine
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Thymian

Directions

1

Eine kleine Auflaufform etwa zwei Finger hoch mit Wasser füllen. Den Kürbis entkernen und mit der Schnittfläche nach unten darin bei 150 Grad ca. 30 Minuten garen. Man sollte ihn danach problemlos aus der Schale löffeln können.

2

Das Kürbisfruchtfleisch mit einer halben gewürfelten Zwiebel, einer Knoblauchzehe, dem Parmesan, Sahne / Cremefine und ein paar EL Wasser pürieren. Ich habe dafür einfach etwas Wasser aus der Auflaufform genommen.

Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Muskatnuss würzen.

3

Die restliche Zwiebel und Knoblauchzehe unter den aufgetauten Spinat heben. Den Frischkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4

Die passierten Tomaten leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Jetzt wird geschichtet:
✓ erste Hälfte der Kürbismasse
✓ zwei Lasagneplatten
✓ Blattspinat
✓ zwei Lasagneplatten
✓ zweite Häfte der Kürbismasse
✓ zwei Lasagneplatten
✓ Tomatensoße
✓ Käse

Die Menge der Lasagneplatten müsst ihr je nach Größe der Auflaufform ggf. etwas anpassen.

6

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten überbacken.

Kürbis-Spinat-Lasagne


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.