Käsiger Kohlrabi-Auflauf mit Veggie-Hack

Käsiger Kohlrabi-Auflauf mit Veggie-Hack

Es gibt von Weight Watchers ein Rezept für einen unheimlich leckeren Kohlrabi-Tatar-Auflauf. Blöderweise wird der halt mit Tatar gemacht und das wächst bekanntlich nicht auf Bäumen. Deshalb habe ich im Laufe der Zeit ein wenig am Rezept gefeilt und das Ergebnis findet ihr nun hier.

Auch wenn die heißgeliebte Käse-Decke fehlt, so ist das ein herrlich käsiger und sättigender Auflauf, der einen tristen, kalten Herbstabend gleich viel schöner macht.

 

DifficultyBeginner

Yields2 Servings
Prep Time10 minsCook Time45 minsTotal Time55 mins

 3 bis 4 Kohlrabi (je nach Größe)
 300 g Kartoffeln
 180 g Veggie-Hack (z. B. Quorn)
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 600 ml Gemüsebrühe
 50 g geriebener Käse
 150 g Frischkäse
 2 TL Öl
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft, TK-Kräuer

1

Kohlrabi und Kartoffel in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden und für rund 15 Minuten in der Gemüsebrühe kochen.

2

Parallel Zwiebel und Knoblauch würfeln und zusammen mit dem Veggie-Hack in etwas Öl anbraten.

3

Frischkäse und geriebenen Käse hinzugeben und mit 2-3 Kellen des Kochwassers (der Gemüsebrühe) glattrühren, je nachdem wie "soßig" ihr es mögt.

4

Nach eurem Geschmack würzen. Ich nehme dafür Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Muskatnuss, etwas Chili und einen EL TK-Kräuter.

5

Kartoffeln und Kohlrabi abschütten und zur Veggie-Hack-Masse geben. Alles für ca. 30 Minuten bei 200-220 Grad in den Ofen schieben.

Ingredients

 3 bis 4 Kohlrabi (je nach Größe)
 300 g Kartoffeln
 180 g Veggie-Hack (z. B. Quorn)
 1 kleine Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 600 ml Gemüsebrühe
 50 g geriebener Käse
 150 g Frischkäse
 2 TL Öl
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft, TK-Kräuer

Directions

1

Kohlrabi und Kartoffel in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden und für rund 15 Minuten in der Gemüsebrühe kochen.

2

Parallel Zwiebel und Knoblauch würfeln und zusammen mit dem Veggie-Hack in etwas Öl anbraten.

3

Frischkäse und geriebenen Käse hinzugeben und mit 2-3 Kellen des Kochwassers (der Gemüsebrühe) glattrühren, je nachdem wie "soßig" ihr es mögt.

4

Nach eurem Geschmack würzen. Ich nehme dafür Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Muskatnuss, etwas Chili und einen EL TK-Kräuter.

5

Kartoffeln und Kohlrabi abschütten und zur Veggie-Hack-Masse geben. Alles für ca. 30 Minuten bei 200-220 Grad in den Ofen schieben.

Käsiger Kohlrabi-Auflauf mit Veggie-Hack


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.