Herzhafte Pfannkuchenrolle aus dem Ofen

Herzhafte Pfannkuchenrolle aus dem Ofen

Langes Wochenende! Zeit beim Frühstück mal wieder etwas kreativer zu werden. Zudem wurde an der Uhr gedreht, da ist so ein spätes Frühstück ja fast schon ein Mittagessen. Also musste etwas Herzhaftes her.

Das Ergebnis war ein Pfannkuchenröllchen mit Feta, getrocketen Tomaten und anderen Leckereien. Ideal, um beim Frühstücken gemütlich unter der Decke auf der Couch zu sitzen und sich hin und wieder ein Scheibchen davon abzuschneiden.

 

DifficultyBeginner

Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time25 minsTotal Time40 mins

Pfannkuchenteig
 45 g Mehl
 90 ml Milch oder Pflanzenmilch
 1 Ei
 1 Prise Salz
 etwas Backpulver
Belag
 45 g Feta (z. B. Salakis light)
 2 dünne Frühlingszwiebeln
 5 Champignons
 5 Cocktailtomaten
 ¼ Paprika
 1 handvoll Rucola
 2 halbgetrockene Tomaten (alternativ getrocknete Tomaten kurz einweichen)
 Salz, Pfeffer

Pfannkuchenteig
1

Eier, Mehl, Milch, Backpulver und Salz zu einem glatten, recht flüssigen Teig verrühren (klappt wunderbar mit dem Schneebesen).

15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal den Ofen vorheizen (175 Grad Ober-/Unterhitze) und euch um das Gemüse kümmern.

2

Wenn der Teig durchgezogen ist, gebt ihr ihn in eine kleine Back- oder Auflaufform (vorher mit Backpapier auslegen) und schiebt ihn ohne Belag für 5 Minuten in den Ofen.

Das verhindert, dass das Gemüse hinterher durchsuppt und ihr kriegt die Rolle später besser gerollt.

Belag
3

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und den Rucola grob hacken. Zusammen mit den Fetabröseln über den vorgebackenen Pfannkuchen geben, mit Salz und Pfeffer (aus der Mühle) würzen und für weitere 20 Minuten in den Ofen befördern.

4

Wenn der Pfannkuchen durch ist, solltet ihr ihn ohne Probleme mit Hilfe des Backpapiers aufrollen können.

Falls er sich unkooperativ zeigt:

» Für weitere 5 Minuten nur auf Backpapier ohne Form in den Ofen schieben, eventuell ist der Boden noch nicht ganz durch.
» Den Teig ruhig 2-3 Minuten abkühlen lassen, dann könnt ihr ihn generell besser händeln.

Ingredients

Pfannkuchenteig
 45 g Mehl
 90 ml Milch oder Pflanzenmilch
 1 Ei
 1 Prise Salz
 etwas Backpulver
Belag
 45 g Feta (z. B. Salakis light)
 2 dünne Frühlingszwiebeln
 5 Champignons
 5 Cocktailtomaten
 ¼ Paprika
 1 handvoll Rucola
 2 halbgetrockene Tomaten (alternativ getrocknete Tomaten kurz einweichen)
 Salz, Pfeffer

Directions

Pfannkuchenteig
1

Eier, Mehl, Milch, Backpulver und Salz zu einem glatten, recht flüssigen Teig verrühren (klappt wunderbar mit dem Schneebesen).

15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal den Ofen vorheizen (175 Grad Ober-/Unterhitze) und euch um das Gemüse kümmern.

2

Wenn der Teig durchgezogen ist, gebt ihr ihn in eine kleine Back- oder Auflaufform (vorher mit Backpapier auslegen) und schiebt ihn ohne Belag für 5 Minuten in den Ofen.

Das verhindert, dass das Gemüse hinterher durchsuppt und ihr kriegt die Rolle später besser gerollt.

Belag
3

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und den Rucola grob hacken. Zusammen mit den Fetabröseln über den vorgebackenen Pfannkuchen geben, mit Salz und Pfeffer (aus der Mühle) würzen und für weitere 20 Minuten in den Ofen befördern.

4

Wenn der Pfannkuchen durch ist, solltet ihr ihn ohne Probleme mit Hilfe des Backpapiers aufrollen können.

Falls er sich unkooperativ zeigt:

» Für weitere 5 Minuten nur auf Backpapier ohne Form in den Ofen schieben, eventuell ist der Boden noch nicht ganz durch.
» Den Teig ruhig 2-3 Minuten abkühlen lassen, dann könnt ihr ihn generell besser händeln.

Herzhafte Pfannkuchenrolle aus dem Ofen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.