Curry-Chinakohl mit Kartoffel-Karotten-Kruste

Curry-Chinakohl mit Kartoffel-Karotten-Kruste

Die RTL-Redaktion wäre sicherlich neidisch auf diese wunderschöne Alliteration. 🙂

Chinakohl gehört zu meinen Lieblingskohlsorten, da er ziemlich mild und extrem anpassungsfähig ist. Daher ist er das ideale Bindeglied zwischen südostasiatischem Curry und deutscher Kartoffel. Multikulti auf dem Teller. Und mit einer schönen Kruste kann man mich ja sowieso immer locken.

Liebhabern von sehr “soßigen” Gerichten würde ich empfehlen, die doppelte Menge der selbigen zu machen und die Hälfte nach dem Überbacken dazu zu servieren.

DifficultyBeginner

Yields2 Servings
Prep Time10 minsCook Time50 minsTotal Time1 hr

 1 kleiner Chinakohl
 200 g Kartoffeln
 1 Möhre
 1 Ei
 1 Frühlingszwiebel
 1 Knoblauchzehe
 100 g Frischkäse
 100 ml Gemüsebrühe
 1 TL Öl
 1 gestrichener TL Currypulver
 Salz und Pfeffer

1

Frühlingszwiebel und Knoblauch in Ringe bzw. kleine Würfel schneiden und in etwas Öl kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Stufe den Frischkäse darin auflösen. Mit dem Currypulver, etwas Salz und Pfeffer würzen.

2

Den Boden des Chinakohls abschneiden und ihn halbieren. Nun entfernt ihr den innersten Strunk des Kohls, legt ihn mit der Schnittfläche nach oben in einer Auflaufform und verteilt die Curry-Frischkäse-Sauce darauf.

3

Kartoffeln und Möhre schälen und grob reiben. Ein Ei dazugeben, mit Salz und Pfeffer großzügig würzen und alles gründlich mit der Hand vermengen. Die Kartoffelmasse auf Chinakohl und Sauce verteilen und leicht andrücken.

4

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 40-45 Minuten in den Ofen geben, bis die Kruste eine schöne Farbe hat.

Ingredients

 1 kleiner Chinakohl
 200 g Kartoffeln
 1 Möhre
 1 Ei
 1 Frühlingszwiebel
 1 Knoblauchzehe
 100 g Frischkäse
 100 ml Gemüsebrühe
 1 TL Öl
 1 gestrichener TL Currypulver
 Salz und Pfeffer

Directions

1

Frühlingszwiebel und Knoblauch in Ringe bzw. kleine Würfel schneiden und in etwas Öl kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Stufe den Frischkäse darin auflösen. Mit dem Currypulver, etwas Salz und Pfeffer würzen.

2

Den Boden des Chinakohls abschneiden und ihn halbieren. Nun entfernt ihr den innersten Strunk des Kohls, legt ihn mit der Schnittfläche nach oben in einer Auflaufform und verteilt die Curry-Frischkäse-Sauce darauf.

3

Kartoffeln und Möhre schälen und grob reiben. Ein Ei dazugeben, mit Salz und Pfeffer großzügig würzen und alles gründlich mit der Hand vermengen. Die Kartoffelmasse auf Chinakohl und Sauce verteilen und leicht andrücken.

4

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 40-45 Minuten in den Ofen geben, bis die Kruste eine schöne Farbe hat.

Curry-Chinakohl mit Kartoffel-Karotten-Kruste


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Jetzt abonnieren

Bekomme Meldungen über neue Rezepte direkt in dein Postfach.